Jedes Jahr pünktlich zum ersten Schnee machen wir uns daran, die Weihnachtsbäume zu schneiden. Zuerst werden kurz vor und in der Adventszeit grössere und nicht schön gewachsene Bäume unserer kleinen Plantage zu Kranzästen verschnitten. Später verkaufen wir ganze Christbäume am Stand in Selbstbedienung und schliesslich gibt es jedes Jahr am Samstag vor Weihnachten den Christbaumverkauf in Metzerlen beim Forstschopf, wo sich viele Haushalte des Dorfes bei Glühwein und Kuchen ihr Schmuckstück aussuchen. Einen Teil der Bäume können wir aus eigenen Beständen stellen, wir müssen aber auch von grösseren Produzenten zukaufen, um den Bedarf decken zu können.